Menü

Unsere Neuigkeiten

Bienendomino

Vom //

Nun steht ein Bienendomino zum Download bereit.

Unterrichtsmaterial

Aktionsbündnis „Eichstätt summt!“ mit neuem Koordinator

Vom //

Seit letztem Jahr summt es gewaltig in Eichstätt. Auf Initiative von Dr. Helga Rolletschek, Leiterin der Didaktik der Biologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, starteten eine Vielzahl von Vereinen und Verbänden, die Stadt und die Uni gemeinsam im Aktionsbündnis „Eichstätt summt!“, auf die Bedeutung der Bienen und ihren Schutz hinzuweisen. Um zu informieren, motivieren und aktivieren wurde beispielsweise der Bienen-Schöpfungsweg entlang der Altmühl konzipiert, der viele Besucher und Spaziergänger quasi im Vorbeigehen auf die Bienen aufmerksam macht. Da der Arbeitsvertrag der Initiatorin und Koordinatorin des Bündnisses an der KU zum Ende des Sommersemesters ausläuft und nicht verlängert wurde, hat man beschlossen, die Leitung des Aktionsbündnisses von der Universität auf den Imkerverband und die Koordination auf Herrn Johannes Bauch zu übertragen. Damit kann eine nachhaltige Fortführung der vielfältigen Projekte sichergestellt werden. Mit Johann Bauch konnte ein begeisterter Bienenfreund und versierter Imker und Umweltpädagoge gewonnen werden, der schon seit Jahren vielen Studentinnen und Studenten die Faszination Bienen und die Bedeutung der Biodiversität an der Uni lehrt. Mit dem starken Partner des Imkerverbandes Eichstätt, geführt durch Markus Markert und Jürgen Naumann und einer Vielzahl freudiger Imker an der Seite, wird es hoffentlich auch in Zukunft noch vielfach summen, brummen und blühen.

 

Presseartikel: "Eichstätt summt" trotz Misstönen weiter (Eichstätter Kurier 01.08.2017)

Unterrichtsmaterial Online

Vom //

Für Schüler stehen nun unter dem Reiter "Summen Sie mit" Unterrichtsmaterialien zur Verfügung

Unterrichtsmaterial

Die Honigfabrik

Vom //

Eine faszinierende Reise in das Innere eines Bienenstocks - Das renommierte Autorenteam Tautz/Steen zeichnet auf höchst amüsante Weise das Bild eines einzigartigen Mikrokosmos

Weiterführende Informationen:

Pressemitteilung Literaturtest

BR-Interview mit Autor Prof. Jürgen Tautz

Die Honigfabrik - Read 'n' go

Bayernweiter Pflanzwettbewerb: "Wir tun was für Bienen"

Vom //

Das ist der noch nie da gewesene, bienenfreundlichste und gemeinschaftlichste Wettbewerb aller Zeiten: für die Bienen, für das Leben, für unsere Zukunft!


Wenn wir JETZT nicht gemeinsam handeln, riskieren wir das Verschwinden der so wichtigen Bestäuberinsekten. Verschieben gilt nicht! :-)

Deshalb gibt es jetzt diesen großen Mobilisierungs-Wettbewerb:
BAYERN.Wir tun was für Bienen

  • Wir machen mobil und bepflanzen Bayern – und zwar bienenfreundlich! Jeder darf. Jeder kann.
  • Pollen und Nektar satt – für unsere Wild- und Honigbienen.
  • Wunderschöne Augenweiden für uns selbst.
  • Tolle Gemeinschaftserlebnisse. Sind auch Sie dabei?
  • Wettbewerbszeitraum: 01.04. bis 30.06.2017
  • Neben Geldpreisen gibt es nette Sachpreise und natürlich eine wunderschöne Urkunde!

Wir laden also hier und heute alle Menschen ein - groß und klein, im privaten oder beruflichen Umfeld - etwas für unsere Bienen zu tun. Viele der 520 Wildbienenarten in Bayern sind stark bedroht, einige bereits verschwunden. Und auch die Honigbienen hungern, vor allem auf dem Land.


GUTE NACHRICHTEN:
Als Teilnehmer aus Bayern nehmen Sie automatisch an zwei Pflanzwettbewerben teil – dem bayrischen und dem bundesweiten Pflanzwettbewerb. Ihre Wettbewerbsbeiträge werden automatisch AUCH auf der Plattform des bundesweiten Wettbewerbs gezeigt.

Der bayernweite Wettbewerb der Stiftung für Mensch und Umwelt wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen seiner Aktion "Natur in der Stadt".
Projektpartner dieser Aktion "Natur in der Stadt" sind der BN Bayern (Mein Freund, der Baum) und der LBV (Der Spatz als Botschafter für StadtNatur).

Der Bienen Song - Jetzt Online

Vom //

Nun ist es Online. Das legendäre Bienen Lied:

Unter Pressematerial/Download zu finden.